Gallenröhrling (Tylopilus felleus)

Über Gallenröhrling

Merkmale:
5-15cm breit, halbkugelig geformt, langer manchmal keulenförmiger Stiel netzförmig gezeichnet.
Hutfarbe:
Gelb bis braun.
Roehren:
Erst weißlich, später hellrosa.
Stielfarbe:
Gelb bis braun.
Vorkommen:
Im Laub und Nadelwald auf morschem Holz.
Zeitraum:
Juli bis Oktober.
Verwechslung:
Steinpilz.
Verwendbarkeit:
Ungenießbar (sehr bitter)
Besonderheiten:
Im Jungstadium leicht mit dem Steinpilz zu verwechseln. Später gut durch seinen rosa Schwamm zu erkennen.
Fleischfarbe:
Weiß.
Geruch:
Leicht sauer.
Geschmack:
Bitter.
Sporen:
Weiß.

Sammelkalender

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
vereinzeltes Vorkommen
häufiges Vorkommen
Hauptwachstumszeitraum

Bilder

Gallenröhrling ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 180 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Comments