Graukappe (Clitocybe nebularis)

Über Graukappe

Merkmale:
Jung halbrund, später flach / wellig bis 15 cm breit. Stiel unten keulig.
Hutfarbe:
Grau bis graubraun.
Stielfarbe:
Weißlich.
Lamellen:
Weiß bis hellbeige.
Vorkommen:
Laub- und Nadelwald in Hexenringen.
Zeitraum:
September bis November.
Verwechslung:
Riesenrötling (giftig).
Verwendbarkeit:
Kann Magen-Darm-Störungen auslösen.
Besonderheiten:
Der Pilz hat ständig neue Namen bekommen: Nebelgrauer Trichterling, Herbstblattl, Nebelgrauer Röteltrichterling, Nebelkappe (Lepista nebularis).
Fleischfarbe:
Weiß.
Geruch:
Rapsähnlich.
Geschmack:
Sauer.
Sporen:
Creme leicht gelblich.

Sammelkalender

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
vereinzeltes Vorkommen
häufiges Vorkommen
Hauptwachstumszeitraum

Bilder

Graukappe ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 180 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments