Himbeerrote Hundsrute (Mutinus ravenelii)

Über Himbeerrote Hundsrute

Merkmale:
Anfangs als Hexenei (siehe Stinkmorchel) dann bis 8 cm hoch und 1 cm dick.
Hutfarbe:
Himbeerrot.
Stielfarbe:
Weiß.
Vorkommen:
InParkanlagen, Gärten, Laub und Nadelwäldern.
Zeitraum:
Juni bis Oktober.
Verwendbarkeit:
Ungenießbar.
Verwechslung:
Gemeine Hundsrute
Besonderheiten:
Wird gerne von Hunden verzehrt.
Fleischfarbe:
Weißrötlich.
Geruch:
Aasartig.
Geschmack:
Unbedeutend.
Sporen:
Oliv.

Bilder

Himbeerrote Hundsrute ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 180 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments