Stachelbeertäubling (Russula queletii)

Über Stachelbeertäubling (Giftig)

Merkmale:
Bis 8cm breit, erst halbkugelig später flach mit brüchigen Lamellen.
Hutfarbe:
Weinrot bis dunkel violett.
Stielfarbe:
gelblicher Grund mit weinrot überzogen.
Lamellen:
Weiß.
Vorkommen:
Nadelwald (Fichten).
Zeitraum:
Juli bis Oktober.
Verwechslung:
Zitronenblättriger- und Gedrungener Täubling.
Verwendbarkeit:
Giftig.

Bilder

Stachelbeertäubling ist ein giftiger Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie giftige Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 180 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments