Stockschwämmchen (Kuehneromyces mutabilis)

Mittwoch, 08. Dezember 2010, 21:09 Uhr

Über Stockschwämmchen

Merkmale:
4 cm breit, 5cm hoch, halbrunder Schirm, feuchte braune Hutoberfläche. Angenehmer Geruch. Stiel: Unter der häutigen Manschette deutlich geschuppt – nie silbrig glänzend.
Vorkommen:
Laubwälder (Im Bergland auch Nadelwälder).
Zeitraum:
April bis November.
Verwechslung:
Gifthäutling / Nadelholzhäubling Achtung leicht verwechselbar!
Verwendbarkeit:
Guter Speisepilz. Besonderes:  Typsches Merkmal der Stockschwämmchen-Hüte ist die hygrophane (hygrophan = durch Feuchtigkeitsschwankungen verursachte unterschiedliche Färbung) Zone, die den trockenen Buckel ringförmig umgibt.

Sammelkalender

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
vereinzeltes Vorkommen
häufiges Vorkommen
Hauptwachstumszeitraum

Bilder

Thumbnail 8c38510d 1044 41f6 a9b3 ef04798bd996
Thumbnail a09e2793 02d6 4ac0 8912 810baab99bc3
Stockschwämmchen ist ein essbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie essbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 179 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Comments