Schleierlinge

Die Fruchtkörper sind in der Gestalt und Größe sehr variabel. Sie sind dünn- bis dickfleischig und sehr klein (unter 1 cm) bis sehr groß (über 20 cm). Der Hut ist entweder gewölbt, glockig oder kegelig geformt. Es kommen nahezu alle bei den Pilzen vertretenen Hutfarben vor. Die Huthaut ist häutig, schleimig, faserig-filzig, schuppig oder kahl. Vom Stiel bis zum Hutrand spannt sich ein spinnwebartiger Schleier, der nach dem Aufschirmen des Hutes meist als faseriger Rest am Stiel zurückbleibt. Der Stiel hat eine sehr zarte und dünne bis sehr dicke Form, ist schleimig oder trocken, weist Velumreste auf oder nicht und ist kahl bis faserig strukturiert. Das Fleisch ist mild, bitter oder scharf. Die Lamellen sind meist ausgebuchtet, aber auch breit bis bogig am Stiel angewachsen. Die Farbe ist bei ausgewachsenen Exemplaren durch das Sporenpulver rostbraun, bei unreifen Pilzen reicht das Spektrum von fast weißlich über lebhaft farbig bis hin zu dunkel-rostbraun oder lila.

Filter A-Z:

B L O V

B

L

O

V

Like uns auf
Abonniere unseren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um immer die neuesten Nachrichten von Pilzfinder zu erhalten! Entdecken Sie exklusive Angebote, Tipps und Tricks, sowie Rezepte und Interessante Artikel

Für unseren Newsletter benutzen wir den Anbieter Mailchimp. Für weitere Information lesen sie unsere Datenschutzerklärung