Braunroter Lacktrichterling (Laccaria proxima)

Über Braunroter Lacktrichterling

Aliase:
Braunroter Lackpilz, Braunstieliger Lacktrichterling, Fuchsiger Lacktrichterling
Gattung:
Lacktrichterlinge
Merkmale:
Bis 8 cm breit, erst halbrund oder flach, später wellig verbogen.
Hutfarbe:
Orange bis braunorange.
Stielfarbe:
Wie der Hut nur etwas dunkler, längsfaserig.
Lamellen:
Fleischrosa.
Vorkommen:
In Feuchtgebieten (Foto: sehr nasser Nadelwaldwegrand).
Zeitraum:
Juni bis November.
Verwechslung:
Roter Lacktrichterling.
Verwendbarkeit:
Essbar.
Besonderheiten:
Der braunrote Lacktrichterling wird für eine Unterart vom roten Lacktrichterling - Laccaria laccata angesehen.
Fleischfarbe:
Bräunlich
Geruch:
Nach Anis
Farbe:
Braun.
Geschmack:
Angenehm
Sporen:
Weiß

Sammelkalender

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
vereinzeltes Vorkommen
häufiges Vorkommen
Hauptwachstumszeitraum

Bilder

Braunroter Lacktrichterling ist ein essbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie essbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 238 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments