Breitblättrige Glucke (Sparassis brevipes)

Über Breitblättrige Glucke

Aliase:
Eichenglucke, Tannenglucke, Bärenschädel, Breitblättrige Krause-Glucke, Grausame Glucke
Gattung:
Glucken
Merkmale:
Bis zu 50 cm großes krauses, weißliches Geflecht.
Vorkommen:
Am Fuß von Laub- und Nadelhölzern.
Zeitraum:
August bis Oktober.
Verwechslung:
Krause Glucke.
Verwendbarkeit:
Sehr guter Speisepilz aber schwer zu säubern.
Besonderheiten:
Vorsichtig abschneiden, die Breitblättrige Glucke kann Jahrelang an der gleichen Stelle wieder erscheinen.
Hutfarbe:
Weißgelb
Sporen:
Weiß.
Fleischfarbe:
Weißgelb.
Geruch:
Angenehm pilzig.
Geschmack:
Mild.

Bilder

Breitblättrige Glucke ist ein essbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie essbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 238 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Ähnliche Artikel zu Breitblättrige Glucke

Eine neue Interpretation von Krause Glucke mit Schweinefleich und Erbsen. mehr »

Comments