Kuh-Röhrling (Suillus bovinus)

Über Kuh-Röhrling

Aliase:
Kuhpilz, Graspilz, Kuhschwappe, Grasepilz
Merkmale:
3-10 cm breiter, bei Nässe schmieriger Hut mit leicht herablaufenden Röhren.
Hutfarbe:
Orangebräunlich bis ocker.
Fleischfarbe:
Weiß.
Roehren:
Ocker bis oliv.
Stielfarbe:
Etwas heller, ansonsten wie der Hut.
Geruch:
Angenehm pilzig.
Vorkommen:
Stellenweise in Massen unter Kiefern und Fichten (Nadelwald).
Zeitraum:
Juli bis November.
Verwendbarkeit:
Essbar.
Verwechslung:
Sandröhrling
Besonderheiten:
Guter Mischpilz. Schnell weich werdender Hut, im Alter etwas zäh. Verfärbt sich beim Braten in der Pfanne lila.
Farbe:
Beigebraun.
Geschmack:
Mild, im Alter leicht sauer.
Sporen:
Olivbraun.

Sammelkalender

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
vereinzeltes Vorkommen
häufiges Vorkommen
Hauptwachstumszeitraum

Bilder

Kuh-Röhrling ist ein essbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie essbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 238 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments