Köstlich und super für den Body

Bewertung:
Montag, 20. August 2018, 11:54 Uhr
Full e79512b7 58d6 47eb 80e6 cc68085c095f
Pilze: Der einfache Weg zur Traumfigur!

Um das Wohlfühlgewicht nicht nur zu erreichen sondern auch langfristig zu halten ist eine zucker-, stärke- und fettarme Ernährung sowie Sport ausschlaggebend. Bei einer gesunden Diät sollte der Körper ausreichend mit Eiweiß, Vitaminen, Kohlehydraten, Spurenelementen und Mineralien versorgt werden. Da Pilze extrem vitaminreich sind und durch ihren hohen Wasseranteil entschlackend wirken, sind sie das perfekte Essen, um unnötige Pfunde zu verlieren. Als Nährstoff Lieferant von Magnesium, Kalium, Ergosterin, Kalzium, Protein, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und Vitaminen der B-Gruppe unterstützen die Pilze perfekt die Gewichtsabnahme und versorgen den Körper mit allen wichtigen Nährstoffen. Anfangs kann es durchaus sein, dass man ein Druckgefühl im Bauch hat oder leichte Krämpfe verspürt, das kann ein Effekt von der Ausleitung der Gifte sein, welche durch den Verzehr von Pilzen herbeigeführt wird.



Viele Vitalpilze haben ihre ganz eigenen Eigenschaften den Körper zu unterstützen:





Gesteigerte Vitalität und körperliche Aktivität – wer möchte das nicht? Pilze der Gattung Cordyceps wie zum Beispiel der Raupenpilz tragen genau dazu bei. Außerdem unterstützen sie die Nierentätigkeit, was zur Ausscheidung der gelösten Schlackenstoffe führt.



 



 





Um Fetteinlagerungen in der Leber zu reduzieren, den Cholesterin- und Blutzuckerspiegel zu senken sowie den Insulinspiegel zu regulieren sollte man den Speisepilz Maitake, deutsch Klapperschwamm (Grifola Frondosa) zu sich nehmen.



 



 







Einen Knack Po und schlanke Oberschenkel gibt es mithilfe des Eichhase Pilzes (Polyporus umbellatus). Durch seine Fülle an Enzymen kurbelt er die Fettverbrennung an und sorgt durch seine enthaltenen Triterpene zur vermehrten Ausscheidung von Natrium, Chlorid und Flüssigkeit.



 



 





Problemzone Bauch kennen viele – auch dafür gibt es eine Pilzlösung: Der Schopftintling (Coprinus comatus). Durch sein Bauchspeicheldrüsen entlastendes Vanadium wirkt erinsulinartig und darüber hinaus haben seine bioaktiven Polysaccharide eine blutzuckersenkende Wirkung.


Comments

Like uns auf
Abonniere unseren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um immer die neuesten Nachrichten von Pilzfinder zu erhalten! Entdecken Sie exklusive Angebote, Tipps und Tricks, sowie Rezepte und Interessante Artikel

Für unseren Newsletter benutzen wir den Anbieter Mailchimp. Für weitere Information lesen sie unsere Datenschutzerklärung