Bischofsmütze (Gyromitra infula)

Über Bischofsmütze

Aliase:
Bischofsmützenlorche
Gattung:
Merkmale:
3 - 8 cm breiter Hut mit 2 oder mehreren Spitzen.
Hutfarbe:
Zimt bis braun.
Stielfarbe:
Grauweiß bis bräunlich.
Vorkommen:
Nadelwald - unter Fichten.
Zeitraum:
Oktober bis Dezember.
Verwendbarkeit:
Umstritten.
Sporen:
Creme leicht weißlich.
Verwechslung:
Frühjahrslorchel.
Besonderheiten:
Man findet die Bischofsmütze meistens an Holzlagerplätzen, Brandstellen oder unter Baumstümpfen.
Fleischfarbe:
Zimtbraun
Geruch:
Angenehm
Farbe:
Braun.
Geschmack:
Mild.

Bilder

Bischofsmütze ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 264 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Comments

Like uns auf
Abboniere unseren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um immer die neuesten Nachrichten von Pilzfinder zu erhalten! Entdecken Sie exklusive Angebote, Tipps und Tricks, sowie Rezepte und Interessante Artikel