Bischofsmütze (Gyromitra infula)

Über Bischofsmütze

Aliase:
Bischofsmützenlorche
Gattung:
Lorcheln
Merkmale:
3 - 8 cm breiter Hut mit 2 oder mehreren Spitzen.
Hutfarbe:
Zimt bis braun.
Stielfarbe:
Grauweiß bis bräunlich.
Vorkommen:
Nadelwald - unter Fichten.
Zeitraum:
Oktober bis Dezember.
Verwendbarkeit:
Umstritten.
Sporen:
Creme leicht weißlich.
Verwechslung:
Frühjahrslorchel.
Besonderheiten:
Man findet die Bischofsmütze meistens an Holzlagerplätzen, Brandstellen oder unter Baumstümpfen.
Fleischfarbe:
Zimtbraun
Geruch:
Angenehm
Farbe:
Braun.
Geschmack:
Mild.

Bilder

Bischofsmütze ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 238 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Comments