Grubenlorchel (Helvella lacunosa)

Über Grubenlorchel

Gattung:
Merkmale:
Gewellt, bis zu 3 Spitzen, gerippter Stiel.
Hutfarbe:
Graubraun bis schwarz.
Stielfarbe:
Graubraun
Vorkommen:
Laub- und Mischwälder, Parks und Gärten.
Zeitraum:
Mai bis September
Verwechslung:
Herbstlorchel.
Verwendbarkeit:
Abgekocht oder getrocknet essbar.
Sporen:
Weiß.
Besonderheiten:
Lorcheln enthalten oft das Gift Gyromitrin, welches durch Trocknen oder Kochen verfliegt.
Fleischfarbe:
Weiß.
Geruch:
Pilzig.
Farbe:
Grauschwarz.
Geschmack:
Mild.

Bilder

Grubenlorchel ist ein ungenißbarer Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie ungenißbare Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 264 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments

Like uns auf
Abboniere unseren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um immer die neuesten Nachrichten von Pilzfinder zu erhalten! Entdecken Sie exklusive Angebote, Tipps und Tricks, sowie Rezepte und Interessante Artikel