Stachelbeertäubling (Russula queletii)

Über Stachelbeertäubling (Giftig)

Aliase:
Säufernase
Merkmale:
Bis 8cm breit, erst halbkugelig später flach mit brüchigen Lamellen.
Hutfarbe:
Weinrot bis dunkel violett.
Stielfarbe:
gelblicher Grund mit weinrot überzogen.
Lamellen:
Weiß.
Vorkommen:
Nadelwald (Fichten).
Zeitraum:
Juli bis Oktober.
Verwechslung:
Zitronenblättriger- und Gedrungener Täubling.
Verwendbarkeit:
Giftig.
Sporen:
Creme leicht gelblich.
Fleischfarbe:
Weiß.
Geruch:
Obstartig.
Geschmack:
Scharf.

Bilder

Stachelbeertäubling ist ein giftiger Pilz aus unserem Pilzlexikon in der Kategorie giftige Pilze.
Unser Pilzlexikon umfasst 264 Pilze aus den Kategorien essbare Pilze, giftige Pilze und ungenießbare Pilze.

Ähnliche Pilze

Comments

Like uns auf
Abonniere unseren

Newsletter

Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter um immer die neuesten Nachrichten von Pilzfinder zu erhalten! Entdecken Sie exklusive Angebote, Tipps und Tricks, sowie Rezepte und Interessante Artikel

Für unseren Newsletter benutzen wir den Anbieter Mailchimp. Für weitere Information lesen sie unsere Datenschutzerklärung